Der neue Präsident der USA, Donald Trump

News & Infos weltweit
Antworten
Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

#111 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von thai.fun » Fr 13. Jul 2018, 19:07

ikarus hat geschrieben:
Sa 30. Jun 2018, 16:46

Es ist eigentlich unmöglich, daß die USA ihren Willen nicht durchsetzen können.
... dachte ich auch immer die letzten 60Jahre. Aber seit China und andere "Reif" werden ..., kann so ein Trump nur eine Comic-Show sein um die Amis aufzuheitern, wenn nicht gar hinters Licht führen! :idea: :arrow:


... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar
ikarus
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

#112 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von ikarus » Sa 14. Jul 2018, 12:10

thai.fun hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 19:07
... dachte ich auch immer die letzten 60Jahre. Aber seit China und andere "Reif" werden ..., kann so ein Trump nur eine Comic-Show sein um die Amis aufzuheitern, wenn nicht gar hinters Licht führen! :idea: :arrow:
Meine Beobachtung/Wahrnehmung ist eine ganz andere.
Wo Trump hinkommt, damit meine ich speziell die "Treffen", zuletzt das der NATO, beherrscht er das Geschehen (selbst wenn er mit seiner Ansicht alleine da steht).

Die USA sind in jeder Beziehung die stärkste Macht der Welt. Und die Stärksten geben über all den Ton an, auch im selbsternannten Mutterland der Menschenrechte, in Deutschland.
-

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

#113 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von thai.fun » Sa 14. Jul 2018, 13:43

ikarus hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 12:10
Und die Stärksten geben über all den Ton an, auch im selbsternannten Mutterland der Menschenrechte, in Deutschland.
Die Stärksten sollten in Demokratischen Ländern die Bevölkerung sein...!?
In der USA sind es Momentan die Reps, und die haben "nur" einen Ballon ...

Bild
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar
ikarus
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

#114 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von ikarus » Sa 14. Jul 2018, 18:34

thai.fun hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 13:43
Die Stärksten sollten in Demokratischen Ländern die Bevölkerung sein...!?
In der USA sind es Momentan die Reps, und die haben "nur" einen Ballon ...

Bild
Stimmt auch nicht. Dann werden die Republikaner wohl eine Mehrheit haben - egal welche.

Ich sehe und lese seit Jahren immer öfters: wenn jemandem etwas nicht passt wird sofort die Antidemokratie-Keule geschwungen. Selbst wenn eine Mehrheit dahinter steckt.
Falsch!
Mehrheiten bestimmen den nationalen Gang der Dinge. Aber auch Minderheiten haben Rechte - bei uns und in den USA (und natürlich auch in anderen Nationen).

Sprechen wir von Bündnissen, wie der NATO oder der EU, kommt es auf die entsprechenden Satzungen/Verträge an. Und da heben Minderheiten i.d.R. schlechte Papiere.
-

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

#115 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von thai.fun » So 15. Jul 2018, 11:36

ikarus hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 18:34
Und da heben Minderheiten i.d.R. schlechte Papiere.
Kann ja, auch gut, sein das es einfach der Zahn der Zeit der Verdrossenheit der Bürger Weltweit ist ,dass so Rechts-Populisten ihre Zeit haben. Das ganze wird schon in "brauchbare" Bahnen kommen. Sowieso wenn die Finanzwelt, also Freunde der Populisten, es richten werden, müssen oder sollen. Hauptsache der Rubel rollt ... :idea: :arrow:
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar
ikarus
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

#116 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von ikarus » Di 17. Jul 2018, 18:27

thai.fun hat geschrieben:
So 15. Jul 2018, 11:36
Kann ja, auch gut, sein das es einfach der Zahn der Zeit der Verdrossenheit der Bürger Weltweit ist ,dass so Rechts-Populisten ihre Zeit haben. Das ganze wird schon in "brauchbare" Bahnen kommen. Sowieso wenn die Finanzwelt, also Freunde der Populisten, es richten werden, müssen oder sollen. Hauptsache der Rubel rollt ... :idea: :arrow:
Finanz-Welt - Freunde der Populisten? Ich sehe da keinen außergewöhnlichen Zusammenhang und kann diese Ansicht nicht teilen.
-

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

#117 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von thai.fun » Do 19. Jul 2018, 13:22

ikarus hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 18:27
Finanz-Welt - Freunde der Populisten? Ich sehe da keinen außergewöhnlichen Zusammenhang und kann diese Ansicht nicht teilen.
Dann vielleicht folgendes ...

Schlimmer finde ich z. B. Trumps Anhänger. Normalerweise heißt es ... "Wer einmal Lügt dem Glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht". Irgendwie ein Markenzeichen der Populisten, dass sie Lügen oder Lügner für ihre Angriffe gegen ihrer Ansicht nach "Unfähige" brauchen. Brexit ist auch so ein Beispiel und jetzt wühlen alle im Abfall der Lügen herum ... =))

"77 Falschaussagen an einem Tag. Und es wird immer schlimmer. Glenn Kessler, Faktenchecker der "Washington Post" findet es dennoch eher langeweilig, die Falschaussagen von US-Präsident Trump aufzudecken. ..."
https://www.sueddeutsche.de/medien/inte ... -1.4035989
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar
ikarus
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

#118 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von ikarus » Mo 10. Dez 2018, 18:02

Tja - wer bei Trump nicht mitzieht muß eben gehen.

Das ist übrigens nicht nur in der Politik, sondern fast überall, so.
Selbst sakrale Institutionen leisten sich keinen Kuschelkurs gegen über ihren Mitarbeitern.
Und im Sport? Da halten sich ja Trumps Mitarbeiter sehr lange wenn ich mir z.B. einige Trainer-Zeiten in den Vereinen so ansehe.
-

Benutzeravatar
ikarus
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

#119 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von ikarus » Mi 13. Feb 2019, 18:43

Erfolg ist so ziemlich das letzte, was einem vergeben wird.

Truman Capote
-

Benutzeravatar
ikarus
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

#120 Re: Der neue Präsident der USA, Donald Trump

Beitrag von ikarus » Fr 15. Feb 2019, 12:14

Zufällig stoße ich gerade auf Zeit Online.

Dort wird gemutmaßt, daß in den USA die Gewaltenteilung aufgehoben wird.

Dazu:
den nationenlen Notstand kann jeder US-Präsident zu jedem Thema ausrufen (ist so geschrieben).
Auch "Messias" Obama hat den Notstand einmal (oder mehrmals) ausgerufen.
Tja - so ist es nunmal, ob es einigen in Deutschland gefällt oder nicht.
-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste