Erdbeben und seine Auswirkungen

News & Infos weltweit
Antworten
Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1368
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

#1 Erdbeben und seine Auswirkungen

Beitrag von FCAler » Di 1. Nov 2016, 21:41

Mehr als 1100 Nachbeben in Italien – erneut stürzen Häuser ein

Die Erde in Italien bebt ohne Ende und lässt den Menschen keine Ruhe: Seit dem verheerenden Erdstoß am Sonntag haben mehr als 1100 Nachbeben die ohnehin schon verwüstete Region erschüttert. Fast 20 davon hatten eine Stärke von über 4, teilte die nationale Erdbebenwarte INGV mit.

Das kräftigste Nachbeben hatte am Dienstag eine Stärke von 4,8 und richtete weitere Schäden an. Ministerpräsident Matteo Renzi versprach bei einem Besuch in der Region Hilfe: „Es gibt keinen Zauberstab. Aber wir schaffen das, auch wenn es viel Zeit braucht.“
„Es ist ein Leidensweg, es hört nie auf“

Nach dem neuerlichen Nachbeben habe es weitere Einstürze gegeben, sagte der Bürgermeister des Dorfes Ussita, Marco Rinaldi. „Es ist ein Leidensweg, es hört nie auf.“ Auch der Bürgermeister des Ortes Castelsantangelo sul Nera berichtete von neuen Schäden. „Hier stürzt alles ein. Und das, was nicht einstürzt, ist nicht stabil. Das Dorf scheint dem Erdboden gleichgemacht“, sagte Mauro Falcucci.

Laut Erdbebenwarte hat sich die Erde bei dem Beben am Sonntag - das stärkste seit 36 Jahren - auf einer Fläche von 130 Quadratkilometern deformiert, die größte Verschiebung wurde mit 70 Zentimetern in der Gegend um das Dorf Castelluccio festgestellt.
Ach wie können wir uns glücklich schätzen, das wir in so eine ruhige Region in Deutschland hinein geboren wurden. Wenn man diese Verwüstungen in Italien, oder aber auch in anderen Regionen, anderer Länder sieht, die ständig von Erd-oder Seebeben heim gesucht werden, können wir nur Gott danken, dass er uns bisher davon verschont hat. :richtig:

https://weather.com/de-DE/wetter/auslan ... en-italien



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste