Irrtum Transrapid

Interessantes über Wirtschaft und Recht
Antworten
Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1368
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

#1 Irrtum Transrapid

Beitrag von FCAler » Mo 24. Okt 2016, 20:21

Einstiger Hoffnungsträger
Deutschland verkauft den Transrapid
24.10.2016, 14:43 Uhr | dpa, t-online.de

Nach der Katastrophe im emsländischen Lathen im Jahr 2006 mit 23 Toten stand der Transrapid in Deutschland unter keinem guten Stern mehr. Die Bundesregierung will das letzte Transrapid-Versuchsfahrzeug jetzt verkaufen. Das deutsche Hightech-Produkt fand nur einmal mit China ein Abnehmerland.
Der Bund als Eigentümer des Transrapid 09 will das Fahrzeug verkaufen. Noch bis zum 25. Oktober können Interessenten Kaufangebote bei der VEBEG, dem Verwertungsunternehmen des Bundes abgeben. Das Interesse sei bisher sehr überschaubar, sagt Volkmar Kunert, Prokurist bei der VEBEG.
So machen dann wohl die Chinesen ein Schnäppchen und die "Deutschen" schauen recht dumm aus der Wäsche und trauern den verloren Millionen-Beträgen nach, die in das Objekt der Begierde gesteckt wurden. :heul:

Ja hätte doch der Stoiber das Gestotter, vom Müncher Hauptbahnhof, zum Flughafen im Erdinger Moos, nur etwas besser erklärt, vielleicht wäre dann das Unglück auf der Teststrecke gar nicht erst passiert, das dem Projekt dann den Garaus gemacht hat. :joint:

Wer weiß? ;)

Wer mit diskutieren will, klicke den Link an, oder soll es sein lassen!

http://www.t-online.de/wirtschaft/unter ... nstag.html



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste